Sommerlager der 2Ga

Sekundarschule

Sommerlager in Giswil (OW)

Wir kamen am Montag ca. um 12.30 Uhr in Adelboden an, bezogen unsere Zimmer und richteten die Küche ein. Die warmen Nachtmahlzeiten wurden immer von unserem eigenen Küchenteam gekocht. Tanja, Janina und Irina haben sich freiwillig für das Kochen gemeldet. Herzlichen Dank! Das Lagerhaus war sehr alt und demnach auch nicht mehr im besten Zustand. Immerhin musste man in einem solchen Haus nicht mehr wahnsinnig acht geben...;-) Am Nachmittag machten wir einen Foto-OL durchs Dorf. Während dieser Woche konnten wir einige tolle Aktionen starten: So gingen wir auf der Engstligenalp wandern und besuchten die eindrücklichen Engstligenfälle. Dort war es trotz der Hitze angenehm kühl. Wir nutzten die Gelegenheit um unseren Lunch bei angenehmen Temperaturen einzunehmen. Auch in der Cholorenschlucht war es angenehm kühl. Nur der Weg nach Hause war an der prallen Sonne... Die Schlucht war aber sehr eindrücklich. Im Adventure-Park Adelboden konnten wir am Mittwoch den Seilpark geniessen. Das war ein Riesenspass! Neben dem Hin-und-her-sausen an den über den Bach gespannten Seilen, konnte man zum Schluss von einer 22 Meter hohen Brücke springen, was einige von uns auch gemacht haben. Am Donnerstag gingen wir im Gebiet Hahnenmoos ca. 3 Stunden Trottinett fahren. Leider blieben nicht alle unverletzt... Die Abende verbrachten wir mit Volleyball und Football spielen. Zudem bot sich der Engstligenbach hinter dem Haus zum Abkühlen an... oder dazu, jemandem einen Kübel voll kaltem Wasser über den Kopf zu leeren... Natürlich besuchten wir nach unseren Ausflügen eigentlich immer die Badi in Adelboden. Der Eintritt war für uns frei. Den letzten Tag verbrachten wir in Bern und machten dort ein Klassenfoto vor dem Bundeshaus. Nachher durften wir ca. zwei Stunde die Altstadt selber erkunden. Danach mussten wir leider schon wieder nach Hause fahren - in einer Hitze von gefühlten 45°. Die Nachhausefahrt war sehr lustig aber auch traurig, weil die Woche so schnell vorbei ging.

Alicia, Chenoa, Hatije, Fabio und This 2Ga

Zurück